Hunde suchen ein zu Hause

Ulli

Reserviert

Ulli - wenn Narben Geschichten erzählen könnten

Ulli sieht man an, dass er bisher kein schönes Leben hatte. Viele Narben auf dem kleinen Körper dieses älteren Seelchens lassen nichts Gutes erahnen. Diese Wunden sind jedoch verheilt und erinnern nur äußerlich daran, dass dieser kleine Kerl kein schönes Leben hatte, bevor er zu uns kam.
Die Narben auf ihren Seelen und in seinem Herzen jedoch können wir nicht sehen, aber sie sind da . Diese Wunden und Narben sind die schmerzhaftesten und heilen nur langsam. Denn sie kommen von Lieblosigkeit, Enttäuschungen und Vertrauensmissbrauch. Jahrelange Vernachlässigung und zum Schluss ausgedient und abgeschoben.
So ist es nicht verwunderlich, dass Ulli zu uns als kleines Häufchen Elend kamen. Doch schnell merkte er, dass auf ihn jetzt ein besseres Leben wartet. Die Freude und das leuchten in seinen Augen kam sofort zurück und er genießt jede noch so kleine Aufmerksamkeit.
Was Ulli jetzt noch fehlt sind Menschen , die seine inneren Wunden und Narben heilen. Dazu braucht es keinen Tierarzt und auch keine Pillchen und Salben. Ein einfaches Rezept, das in jeder Hausapotheke sein sollte reicht völlig aus. LIEBE.
Liebe heilt alle Wunden und das braucht Ulli jetzt am aller meisten.
Wenn für ihn dann noch ein kuscheliges Körbchen bereit steht bringt ihr seine 2 Äuglein richtig zum Leuchten.
Wer also in seiner Hausapotheke noch ganz viel Liebe bereit gestellt hat darf sich gerne bei uns unter 07667 9421000 melden.

Mehr866