Post von Ehemaligen

Post von Amira

Liebes Team von Tiere in Not Breisgau,

als mein Rüde Ramon nach fast 17 Jahren mich und meine Hündin Maya alleine gelassen hat, war sofort klar: ich möchte wieder einen zweiten Hund. Die ersten zehn Jahre war Ramon alleine bei uns und erst spät kam Maya dazu. Die beiden waren 7 Jahre ein tolles Team und mit vielen schönen Erinnerungen wollte ich für Maya wieder einen Spielkameraden.

Im Internet habe ich die kleine Amira entdeckt die bei der gleichen liebevollen Pflegefamilie war, wo auch schon meine Maya herkam. Ganz oft habe ich die Bilder angeschaut und die Beschreibung gelesen und sie ließ mich nicht mehr los. Wir haben uns getroffen und Amira hat sich hier alles gründlich angeschaut. Ich war ganz erstaunt das sie so klein war, auf den Bildern sah sie größer aus.

Jetzt ist Amira schon 7 Wochen hier und hat sich sehr schnell eingelebt. Auch mit den Katzen verträgt sie sich gut und mit meinem Kater spielt sie sogar, obwohl er viel größer als sie ist. Seit etwa drei Wochen spielen auch Maya und Amira
zusammen, die beiden haben sich etwas einfallen lassen um den Grössenunterschied auszugleichen Amira steht auf dem Sofa und Maya bleibt auf dem Boden.

In Notfällen beim Spazierengehen stellt sich Amira einfach unter Maya und wartet ab bis die großen Hunde vorbei sind.

Durch die Vorarbeit ihrer netten Pflegefamilie hört Amira sofort wenn man sie ruft und kommt mit fliegenden Ohren an. Sonst hat sie es sehr einfach, sie macht einfach nach was Maya ihr vormacht. Das hat ihr schon vieles einfacher gemacht.

Ich bin sehr froh das Amira sich bei uns wohl fühlt und sende viele liebe
Grüße aus dem H.
Mehr

Archiv