Aktion BiSiKK

Bitte lassen Sie Ihre Katze kastrieren

Im Jahr 2019 koennen Katezenhalter durch den Tierschutzverein Tiere in Not Breisgau e.V. ihre Katze kastrieren, tatowieren und auch chippen lassen. Für den Halter fällt lediglich eine geringe Eigenbeteiligung von 30€ an, welche direkt vor Ort beim teilnehmenden Tierarzt zu entrichten ist. Die restlichen Kosten für die Kastration und auch das tatowieren und chippen des Tieres werden von Tiere in Not Breisgau e.V. getragen.

Da in den umliegenden Gemeinden durch die unerwünschte und unkontrollierte Vermehrung von unkastrierten Katzen (Kater und Kätzinnen) immer mehr dieser Tiere verwildern und verelenden, rufen wir alle Katzenhalter dazu auf, ihre Tiere kastrieren sowie durch einen Mikrochip und Tätowierung kennzeichnen und registrieren zu lassen. Da wir mit einem sehr großen Andrang rechnen, muessen wir die Aktion erst einmal auf 50 Tiere beschränken !

Für die Aktion BiSiKK koennen sie sich online auf einer Liste eintragen. Bitte beachten Sie, dass nur vollständig und wahrheitsgemäß ausgefüllte Angaben berücksichtigt werden koennen. Sollten sich mehr als 50 Halter für die Aktion begeistern, so entscheidet das Los !

Ablauf der Aktion BiSiKK:
  1. Sie registrieren ihr Tier im Onlineformular
  2. Sie bestätigen in der von uns versendeten Mail die Richtigkeit ihrer Angaben
  3. Sie erhalten bis zum 30.06.2019 eine Benachrichtigung von uns, wenn sie für die Aktion berücksichtigt wurden
  4. Sie bringen ihr Tier nachdem sie einen Termin bei dem von uns genannten Tierarzt gemacht haben zur Kastration / Tattoo / chippen vorbei und entrichten vor Abgabe des Tieres direkt beim Tierarzt die Eigenbeteiligung.
  5. Ihr Tier wird entsprechend beim Tierarzt kastriert/gechipt und tätowiert.
  6. Sie holen ihr Tier beim Tierarzt wieder ab
  7. Sollte ihr Tier noch nicht bei Tasso registriert gewesen sein, so erfolgt durch uns eine Registrierung auf ihren Namen

Bitte haben sie dafür Verständnis, dass wir aus organisatorischen Gründen den Tierarzt für die Kastration vorgeben und von dieser Vorgabe nicht abgewichen werden kann. Ebenso entfaellt die Zusage für die Kastration / chippen / tätowieren, wenn sie ihren Termin beim Tierarzt nicht innerhalb von 4 Wochen wahrnehmen, nachdem sie von uns benachrichtigt wurden.

Hier können sie sich vormerken lassen