Logo klein Logo Schrift
Liebe Gäste,
liebe Mitglieder,

wir freuen uns, Sie auf der Homepage von Tiere in Not Breisgau e. V. begrüßen zu dürfen. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die Arbeit unseres Vereins vorstellen.

Der Verein wird von engagierten ehrenamtlichen Helfern getragen, die alle schon jahrelange Erfahrung in der Tierschutzarbeit haben. Dabei liegt es uns besonders am Herzen, dass Mensch und Tier auch wirklich zusammenpassen. Um dieses sicher zu stellen, werden einige Hunde und Katzen in kompetenten Pflegestellen untergebracht, so dass wir über den Charakter eines Tiers im ganz normalen Alltag Auskunft geben können.

Tiere in Not Breisgau e. V. ist auf das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder angewiesen. Jede Form der Unterstützung hilft, unsere Arbeit auszubauen.

Wir sind Mitglied

LTV DTB

Wir sind Träger des Tierschutzpreises des Landes Baden Württemberg 2001, gegründet und gemeinnützig seit 1981.

Tiere des Monats

Tier des Monats Iso ein wunderschöner reinrassiger Schäferhund sucht ein für immer Zuhause. Der Hundebub leidet extrem unter den momentanen Umständen und dem Wegfall seiner Bezugsperson. Er benötigt deshalb einen geeigneten Platz, bevor er sich aufgibt. Der ca. zehn Jahre alte Schäferhund wurde ursprünglich seinen Besitzer(n) weggenommen, da diese nicht in der Lage waren, ihn artgerecht zu halten. Iso hatte schon lange keine grünen Wiesen mehr gesehen und musste sein Geschäft hauptsächlich auf dem Balkon erledigen ! Ganz rassetypisch bindet Iso sich sehr eng an seine Menschen und möchte deshalb gerne Einzelprinz ohne vierbeinige Gesellschaft sein. Da die Fellnase seine Bezugspersonen beschützen möchte, suchen wir für Ihn hundeerfahrene Halter, welche Ihm auch ein ruhiges Zuhause beiten können. Wenn Sie Interesse haben, so dürfen Sie sich gerne bei uns unter 07667/9421000 melden.

IM AUFTRAG Liebevolles Zuhause für Geschwisterpaar mit gesichertem Freigang gesucht. Von einem Bauernhof wurden diese beiden Süßen zum Behandeln und Gesundpflegen übernommen. Durch einen unbehandelten Katzenschnupfen wurde Maja auf beiden Augen leider fast blind. Kleine Gegenstände kann sie nicht sehen. Ihre Einschränkung hält sie jedoch nicht auf, die Welt mit ihrer unendlichen Energie, ihrem Mut und Tatendrang zu erkunden. In ihrem Umfeld bewegt sie sich selbstständig und sicher. Sie braucht nun einen gesicherten (großen) Garten, damit ihr nichts passiert. Tigerle könnte auch Träumerle heißen. Sie ist zurückhaltender und schaut Maja gerne beim spielen zu. Doch ab und zu packt auch sie der Spieltrieb. Dann fährt sie zur Höchstform auf und die beiden spielen miteinander. Sie ist auf einem Auge durch den Katzenschnupfen fast blind geworden. Dadurch hat sie ein eingeschränktes räumliches Sehen. Die beiden ergänzen sich sehr gut und hängen aneinander. Sollten Sie sich für die Beiden interessieren, so dürfen Sie sich gerne bei uns unter 07667/9421000 melden.

Hunde suchen ein Zuhause

Hauptbild TierHauptbild TierHauptbild Tier

Alle Hunde

Katzen suchen ein Zuhause

Katzen suche ein Zuhause

Alle Katzen

Veranstaltungen